Schattenmeditation – Spielen mit Widerständen und Ablenkungen

18. April 2019 - 19:00
München

An diesem Abend gibt es die Chance spielerisch mit den Widerständen und Ablenkungen umzugehen, die während der Meditation auftauchen.

Die Methoden der Schattenarbeit helfen dir, die in den Widerständen und Ablenkungen gebundene Energie freizusetzen, so dass du sie nutzen kannst, um Freude und Verbundenheit im Leben zu schaffen. Sowohl für Neulinge in der Meditation als auch für erfahrenere Meditatoren, die an der Schattenarbeit interessiert sind. Ich freue mich wenn ihr mit mir einen spielerischen und stärkenden Abend verbringt, an dem wir meditieren und miteinander in Kontakt kommen.

Mitzubringen: Meditationskissen sind in begrenzter Zahl vorhanden, wenn gut möglich daher bitte eigenes mitbringen.
Kosten: freiwilliger Beitrag zu den Raumkosten (10 Euro empfohlen)

Bitte links anmelden, wenn Ihr vorhabt zu kommen.

Hier einige Teilnehmerstimmen zu den Schattenmeditationsabenden:

„Die Schattenarbeit bietet einen kleinen Hafen im großen Ozean des Alltags zum Anlegen, Ankommen und glücklich sein. Über die Schattenarbeit habe ich sehr viel über mich selbst lernen können, was Tilman auf seine sehr besondere Art wahnsinnig gut vermitteln kann. Vielen herzlichen Dank!“ – Falk

„Es ist immer wieder hilfreich, tiefere Blicke auf wechselnde Stimmungen u. Emotionen zu werfen, die einen gerade im Leben begleiten, um so neue Einsichten u. Perspektiven zu gewinnen. Und das in sehr netter, achtsamer Runde und entspannter Atmosphäre!“ – Angie M.

„Ich habe den Abend der „Schattenarbeit“ von Tilman mit den zugehörigen Meditationen als für mich sehr bereichernd erleben dürfen. Ich konnte mich sehr gut auf die von ihm vermittelten Inhalte und Meditationen einlassen. Alles war für mich sehr stimmig und passend, vertrauensvoll und angenehm. Ich konnte so nicht nur auf neue Art die verschiedenen Anteile in mir entdecken, sondern diese auch für mich neu erleben und integrieren um so wieder ein weiteres Stück in meine Gänze zu finden. Ich fühlte mich danach energetischer und mehr mit mir verbunden. Danke dafür lieber Tilman.” – Klaus G.